Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Diagnostik und Therapie von Schlafstörungen

Jürgen Staedt und Dieter Riemann

Diese Publikation zitieren

Jürgen Staedt, Dieter Riemann, Diagnostik und Therapie von Schlafstörungen (2006), W. Kohlhammer Verlag, 70565 Stuttgart, ISBN: 9783170265929

Getrackt seit 05/2018

491
Downloads
19
Quotes

Beschreibung

Prof. Dr. med. Jürgen Staedt ist Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Ärztlicher Direktor der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie/Memory Clinic, Vivantes Klinik Berlin-Spandau und anerkannter Somnologe der DGSM und DGKN. Prof. Dr. rer. soc. Dipl. Psych. Dieter Riemann ist Leiter der Sektion für Klinische Psychologie und Psychophysiologie/Schlafmedizin an der Abteilung für Psychiatrie und Psychotherapie der Universitätsklinik Freiburg und Adjunct Professor of Psychiatry, University of Rochester, NY.

Beschreibung / Abstract

In unserer schnelllebigen und reizüberfluteten Zeit gewinnt das Thema "Schlafstörung" zunehmend an Bedeutung. Trotz der beachtlichen Prävalenz von Schlafstörungen ist das Wissen darüber recht gering. Die Ursachen für Schlafstörungen sind komplex, es können organische und seelische Probleme oder Kombinationen aus beidem die Schlafstörung auslösen oder zu deren Chronifizierung beitragen. Dieses Buch vermittelt die grundlegenden Kenntnisse über die Differentialdiagnostik, Pharmakotherapie und Psychotherapie von Schlafstörungen, unter besonderer Berücksichtigung dementieller Erkrankungen.

Inhaltsverzeichnis

  • Deckblatt
  • Titelseite
  • Impressum
  • Inhalt
  • 1 Grundlagen der Schlafmedizin und Schlafforschung
  • 1.1 Phänomenologie des Schlafes
  • 1.2 Methodik der Schlafableitung
  • 1.3 Funktionen des Schlafes
  • 1.4 Epidemiologie von Schlafstörungen
  • 1.5 Indikationsstellung zur schlafmedizinischen Untersuchung
  • 2 Insomnien
  • 2.1 Vorübergehende Insomnie
  • 2.2 Chronische Insomnie
  • 2.3 Chronische Insomnie bei organischen Faktoren
  • 2.4 Insomnie bei psychiatrischen Erkrankungen
  • 2.5 Insomnie im Alter
  • 3 Hypersomnie
  • 3.1 Extrinsische Ursachen
  • 3.2 Intrinsische Ursachen
  • 4 Parasomnien
  • 4.1 REM-Schlaf-assoziierte Parasomnien
  • 4.2 Arousal[Aufwach]-störungen aus dem NONREM-Schlaf
  • 4.3 Störungen des Schlaf-Wach-Übergangs
  • 4.4 Andere Parasomnien
  • 5 Störungen der zirkadianen Schlaf-Wach-Rhythmik
  • 5.1 Zirkadiane Rhythmik und Chronobiologie
  • 5.2 Schichtarbeit
  • 5.3 Jet lag
  • 5.4 Zurückverlagerte Schlafphase („phase delay‘‘) und vorverlagerte Schlafphase („phase advance‘‘)
  • 5.5 Freilaufender Schlaf-Wach-Rhythmus
  • 5.6 Irregulärer Schlaf-Wach-Rhythmus
  • 6 Allgemeine Psychotherapie von Schlafstörungen
  • 6.1 Schlafhygiene und Psychoedukation
  • 6.2 Entspannungsmethoden
  • 6.3 Kognitiv-verhaltenstherapeutische Methoden
  • 6.4 Methoden zur Strukturierung des Schlaf-Wach-Rhythmus
  • 6.5 Kognitiv-verhaltenstherapeutisches Kombinationsprogramm
  • 6.6 Evidenzbasierung
  • 6.7 Kombinationstherapie mit Hypnotika
  • 7 Literaturverzeichnis
  • 8 Anhang
  • 8.1 Anleitung zur Progressiven Muskelentspannung
  • 8.2 Tabellen zu Benzodiazepinen/NON-Benzodiazepin-Hypnotika und Antidepressiva
  • 8.3 Schlaflabore, Fragebögen, Selbsthilfegruppen
  • 8.4 Schlaftagebuch der DGSM (www.dgsm.de)
  • Abkürzungsverzeichnis
  • Stichwortverzeichnis

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor