Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Brücken in Ausbildung?

Stefan Ekert

Cite this publication as

Stefan Ekert, Brücken in Ausbildung? (2013), Waxmann Verlag, 48159 Münster, ISBN: 9783830979951

Tracked since 05/2018

42
Downloads
2
Quotes

Beschreibung

Der Übergang von der Schule in Ausbildung und Beruf ist eine Hürde, an der seit Jahren ein relevanter Teil der nachwachsenden Generation scheitert. Eine große Gruppe junger Menschen hat damit kaum Chancen auf ein selbstbestimmtes und Entwicklungsperspektiven bietendes Arbeitsleben – mit negativen Folgen für den Einzelnen und die Gesellschaft.
Ausgangspunkt dieser Arbeit sind zwei große Politikinitiativen des letzten Jahrzehnts, die neue Konzepte zur Erprobung auf den Weg brachten, um sogenannten Altbewerbern den Übergang in eine duale betriebliche Ausbildung zu erleichtern. Die beiden Konzepte, das der „Einstiegsqualifizierung“ auf der einen und das der Ausbildungsbausteine auf der anderen Seite, werden unter Rückgriff auf quantitative und qualitative Daten aus ihrer jeweiligen Erprobungsphase in Hinblick auf ihre Eignung für die berufliche Benachteiligtenförderung zunächst einzeln analysiert und bewertet. Daran schließt sich ein kritischer Diskurs der Reichweite beider Konzepte an, der aus unterschiedlichen Perspektiven geführt und durch einen heuristischen Vergleich der jeweiligen Stärken und Schwächen beider Konzepte ergänzt wird.

Inhaltsverzeichnis

  • Buchtitel
  • Danksagung
  • Inhalt
  • Abbildungsverzeichnis
  • 1 Einführung
  • 1.1 Problemstellung
  • 1.2 Einstiegsqualifizierung und Ausbildungsbausteine – zwei Konzepte als „Brücken in Ausbildung“
  • 1.3 Aufbau der Untersuchung und forschungsleitende Fragen
  • 2 Skizzierung des Untersuchungsfeldes: Perspektiven und Definitionen
  • 2.1 Zum Begriff der individuellen und sozialen Benachteiligung
  • 2.2 Das deutsche Bildungssystem – ein selektierendes System mit mehreren Übergängen und geringer Durchlässigkeit
  • 2.3 Übergang Schule-Beruf: eine besondere Wettbewerbssituation
  • 2.4 Funktionen und Wandel des Berufskonzepts
  • 2.5 Kompetenzerwerb im Jugendalter
  • 2.6 Ausbildungsbeteiligung Benachteiligter im Spiegel der Statistik
  • 3 Beruflicher Einstieg Benachteiligter im Rahmen des Sonderprogramms „Einstiegsqualifizierung Jugendlicher –EQJ“
  • 3.1 Einstiegsqualifizierung im Überblick
  • 3.2 Datenquellen und Fragenkataloge
  • 3.3 Beschreibung des Datensatzes
  • 3.4 Berufswünsche und Einmündung in die Einstiegsqualifizierung
  • 3.5 Verlauf der Praktika
  • 3.6 Übergang in Ausbildung zum Oktober 2005
  • 3.7 Status der Jugendlichen im Oktober 2006
  • 3.8 Erwerbsstatus im Oktober 2007
  • 3.9 Entwicklungen zwischen 2005 und 2007
  • 4 Ausbildungsbausteine – ein Instrument zur Integration Benachteiligter in duale Ausbildung?
  • 4.1 Ausbildungsbausteine – Entstehungsgeschichte und Annäherung an ein Konzept
  • 4.2 JOBSTARTER CONNECT – Das Programm zur Erprobung von Ausbildungsbausteinen
  • 4.3 Thesen zum Wirkungspotenzial von Ausbildungsbausteinen
  • 5 Diskussion: Eignung und Leistung der Konzepte für die Benachteiligtenförderung
  • 5.1 Prämissen
  • 5.2 Gesamtwirtschaftliche und wirtschaftsstrukturelle Perspektive
  • 5.3 Gesellschaftspolitische Perspektive
  • 5.4 Individuelle und entwicklungstheoretische Perspektiven
  • 5.5 Berufsbildungspolitische und -systemische Perspektive
  • 6 Literatur
  • 7 Anhang

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor