Open Access

Fragmentierte Nation - globalisierte Region?

Der baskische und katalanische Nationalismus im Kontext von Globalisierung und europäischer Integration

Patrick Eser
Download
Download

Diese Publikation zitieren

Patrick Eser, Fragmentierte Nation - globalisierte Region? (2014), transcript Verlag, Bielefeld, ISBN: 9783839423448

Getrackt seit 05/2018

108
Downloads

Beschreibung / Abstract

Im Zeitalter der Globalisierung scheinen nationale Grenzziehungen an Bedeutung zu verlieren. Dennoch wird immer wieder die Forderung nach Eigenstaatlichkeit erhoben - so auch im spanischen Staat: in Katalonien und im Baskenland.
Patrick Eser zeichnet die ideologische und programmatische Entwicklung der katalanischen und baskischen Nationalbewegungen in einer umfangreichen Darstellung nach. Wie schätzen diese Bewegungen die Globalisierung und die europäische Integration ein - als Chance oder als Bedrohung? Anhand ausgewählter Themenfelder (Europa, Einwanderung, ökonomische Globalisierung, kulturelle Identität/Metropolen) vermittelt die Studie einen vielfältigen Einblick in die Realität und jüngste Entwicklung der in den beiden Regionen sehr virulenten politischen Bewegungen.

Beschreibung

Patrick Eser (Dr.) ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Romanistik der Universität Kassel. Seine Forschungsschwerpunkte sind Nationalismusforschung, Raum- und Sozialtheorie sowie hispanistische Kultur- und Literaturwissenschaften.

Kritik

»Die beeindruckende Studie über die programmatische Entwicklung der baskischen und der katalanischen Nationalbewegung leistet schon allein aufgrund ihrer Detailfülle einen wichtigen Forschungsbeitrag.«
Felix Syrovatka, PERIPHERIE, 136 (2014)

Besprochen in:

www.pw-portal.de, 25.06.2013, Tom Mannewitz
http://www.tagesschau.de, 14.08.2014

Lizenz

http://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/

Open Access Angabe

This work is licensed under the Creative Commons Attribution-NonCommercial-NoDerivatives 3.0 License (CC BY-NC-ND 3.0)

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Inhalt
  • Vorbemerkungen
  • Einleitung
  • Problemaufriss
  • Forschungsperspektive – Fragestellungen – Untersuchungsziel
  • Aufbau des Buches
  • 1. Theoretischer Ansatz und Forschungsperspektive
  • 1.1 Phänomenologie des Kontextes: Globalisierung, Hybridisierung und Renationalisierung
  • 1.2 Nationalismustheoretische Grundlagen
  • 1.3 Forschungsdesign, Desiderate und methodisches Vorgehen
  • 1.4 Forschungsstand, Forschungslücken und Desiderate
  • 1.5 Hypothesen und konkrete Forschungsfragen
  • Bewegungen
  • 2.1 Zeitdiagnostischer Begriff der ,neoliberalen Globalisierung‘
  • 2.2 Postfordismus, die Transformation von Staatlichkeit und die Reskalierung des Regierens
  • 2.3 Das wettbewerbsstaatliche Integrationsmodell der EU und die europäische Regionalpolitik
  • 2.4 Die Region als subnationale scale der Wettbewerbsstaatlichkeit
  • 2.5 Die Region, der regionale Staat und das region building
  • 3. Historische Darstellung des nationalen Konflikts
  • 3.1 Die schwierige Geburt des spanischen Nationalstaats
  • 3.2 Die Entstehung des Kapitalismus in Spanien und die frühe Industrialisierung des Baskenlands und Kataloniens
  • 3.3 Entstehung und Etablierung der Nationalbewegungen
  • 3.4 Modernisierung der Nationalbewegungen bis zur Zweiten Republik
  • 3.5 Entwicklung der Nationalbewegungen im Frankismus und antifrankistischen Widerstand
  • 3.6 Etablierung der Demokratie und der regionalen Autonomiestatute
  • 4. Diskursanalyse der Nationalbewegungen
  • 4.1 Die Thematisierung der Einwanderung im minoritären Nationalismus
  • 4.2 Europakonzeptionen und die Strategie der nationalen Emanzipation
  • 4.3 Neoliberale Globalisierung und die politökonomischen Perspektiven der Nationalbewegungen
  • 4.4 Kulturelle Identitäten und Selbstbilder der Metropolen als ,symbolisches Kapital‘ der Nationalbewegungen
  • 5. Fazit: Modernisierte nationale Identitäten zwischen Standortgemeinschaft und Entwicklungsnationalismus
  • 5.1 Die Nationalbewegungen als moderne Phänomene
  • Projekt
  • 5.3 Generalisierbarkeit, Vergleich und Einordnung der Befunde
  • 5.4 Erkenntnisse für die kritische Nationalismusforschung
  • Danksagung
  • 6. Anhang
  • 6.1 Abkürzungsverzeichnis
  • 6.2 Abbildungs- und Tabellenverzeichnis
  • 6.3 Historisches und landeswissenschaftliches Glossar
  • 6.4 Primärquellen
  • 6.5 Sekundärliteratur
  • Ausführliches Inhaltsverzeichnis

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor