Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Altern und Bildung

Eine Einführung

Sylvia Kade

Diese Publikation zitieren

Sylvia Kade, Altern und Bildung (2009), W. Bertelsmann Verlag, Bielefeld, ISBN: 9783763945405

Getrackt seit 05/2018

193
Downloads
6
Quotes

Beschreibung / Abstract

Gerade im höheren Lebensalter ist die Vielfalt der Alterns- und Lernstile besonders groß, auch die Leistungspotenziale sind verschieden. Sylvia Kade rückt die Zeitdimension des Lernens in den Mittelpunkt und entwirft eine Didaktik der differentiellen Bildung. Für ihre Lernmodelle berücksichtigt sie die historische Entwicklung im Umgang mit Alter genauso wie die Diskussion um die demografische Entwicklung, die Lebensstile und Bildungsprofile des Alterns oder die institutionellen Angebote der Altersbildung.

Beschreibung

Sylvia Kade leitete zwischen 1982 und 2002 Projekte zur Altersbildung beim Deutschen Institut für Erwachsenenbildung (DIE).

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Impressum
  • Inhalt
  • Vorwort
  • 1 Alter und Altern
  • 1.1 Konstruktionen des Alters
  • 1.2 Demografischer Wandel
  • 1.3 Pluralisierung der Lebensstile im Alter
  • 1.4 Diskurse des Alterns
  • 2 Institutionalisierung des Alters
  • 2.1 Zur Vorgeschichte der Altersbildung
  • 2.2 Träger der Altersbildung
  • 2.3 Bildungsprofile Älterer
  • 2.4 Engagementprofile Älterer
  • 3 Differenzielle Bildung: plurale Lernmodelle im Alter
  • 3.1 Paradigmen: Bilden, Orientieren, Entwickeln, Bewältigen
  • 3.2 Lernkontexte: lebensbegleitendes Lernen
  • 3.3 Lernen im Lebenslauf: Bildung in der Zeitdimension
  • 4 Strukturwandel des Lernens im Alter
  • 4.1 Autonomes Alter: Bildung im 3. Lebensalter
  • 4.2 Abhängiges Alter: Entwicklung im 4. Lebensalter
  • 4.3 Altersmoral und Berufsethos
  • 4.4 Vernetzung: Ältere im neuen Medium
  • 5 Bildungsdidaktik – Lernen imLebenslauf
  • 5.1 Bildung im Alter („für mich“): Biografiebezug
  • 5.2 Bildung für das Alter („für uns“): Lebensphasenbezug
  • 5.3 Mit Älteren lernen („mit anderen“): Generationsbezug
  • 5.4 Umgang mit Älteren („für andere“): Erfahrungsbezug
  • 6 Literatur
  • Autorin

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor