Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Politische Bildung als Profession - Was müssen politische Bildner/-innen wissen und können?

Klaus-Peter Hufer

Diese Publikation zitieren

Klaus-Peter Hufer, Politische Bildung als Profession - Was müssen politische Bildner/-innen wissen und können? (16.10.2021), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 0943-5484, 2013 #04, S.252

Getrackt seit 05/2018

32
Downloads

Beschreibung / Abstract

Außerschulische politische Jugendbildung/Politische Erwachsenenbildung ist ein sehr heterogenes Feld, das sich durch unterschiedliche Träger mit entsprechenden verschiedenen normativen und bildungspolitischen Vorgaben unterscheidet. Die Arbeitsbedingungen der dort arbeitenden Pädagoginnen und Pädagogen erwecken bei vordergründiger Betrachtung den Eindruck einer nur schwachen professionellen Verankerung und eines eher pragmatischen, situativen Handelns. Eine wissenschaftliche Untersuchung ist dem nachgegangen. Ihr Auftrag war es, den Kern des fachlichen Wissens und Könnens in der außerschulischen politischen Jugendbildung/politischen Erwachsenenbildung herauszuarbeiten. Das Vorgehen und die wesentlichen Ergebnisse der Untersuchung werden im Folgenden vorgestellt. In einer zweiten Arbeit ging es darum, das Verständnis und die Forschungsergebnisse von an Schulen orientierter Politikdidaktik und der außerschulischen politischen Jugendbildung/politischen Erwachsenenbildung vergleichend darzustellen. Es sollte die grundlegende Frage beantwortet werden, ob es noch eine Gemeinsamkeit zwischen beiden Feldern gibt oder ob sich mittlerweile zwei Professionen herausgebildet haben.

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor