Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Nachhaltigkeit, Menschlichkeit, Scheinheiligkeit

Jürgen H. Franz

Diese Publikation zitieren

Jürgen H. Franz, Nachhaltigkeit, Menschlichkeit, Scheinheiligkeit (2014), oekom verlag, München, ISBN: 9783865818621

Getrackt seit 05/2018

219
Accesses

Beschreibung / Abstract

Was ist Nachhaltigkeit, was ist ihr Wesen und was bedeutet Nachhaltigkeit für Mensch und Gesellschaft, für Natur und Kultur? Um diese Fragen zu beantworten, lädt Jürgen H. Franz seine Leser zu einer philosophischen Reise ein. Die Reise führt zu den begrifflichen Wurzeln und den Grundbedingungen der Nachhaltigkeit und eröffnet dabei sowohl einen Blick auf ihre globale Relevanz als auch auf die vielfältigen Hindernisse, die sich ihrer Realisierung entgegenstellen. Sie führt etappenweise zu immer neuen Standpunkten und damit zu neuen Ansichten und Einsichten.
Die Reise schließt auch ein historisches Etappenziel ein. Es ist die Zeit des Philosophen und Theologen Cusanus, der sich als ein früher Wegbereiter der Nachhaltigkeit erweist. Schritt für Schritt offenbart sich dem Reisenden die humane, moralische, soziale, ökologische, ökonomische, technische und historische Dimension der Nachhaltigkeit. Er lernt ein neues Modell der Nachhaltigkeit kennen, die Crux des Denkens in Systemen und die Idee einer Hermeneutik der Natur.
Und er lernt zwei ungleiche Verwandte kennen: die Menschlichkeit und die Scheinheiligkeit. Am Ende seiner Reise vermag er Sein und Schein der Nachhaltigkeit zu trennen und ein eigenes Bild nachhaltiger Entwicklungen zu zeichnen. Seine Reiseerfahrungen bereichern seinen Alltag, sein Berufsleben oder Studium.

Beschreibung

Jürgen H. Franz studierte Informationstechnik an der FH Koblenz und der TU München, Philosophie an der FU Hagen und promovierte in beiden Bereichen. Er war Forschungsabteilungsleiter am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt und Gastprofessor am IIT Delhi. Seit 1992 ist er Professor für Kommunikationssysteme und Technikphilosophie in Düsseldorf.

Inhaltsverzeichnis

  • Nachhaltigkeit, Menschlichkeit, Scheinheiligkeit - Philosophische Reflexionen über nachhaltige Entwicklung
  • Vorwort
  • Inhalt
  • Kapitel I. Einleitung
  • Kapitel II. Nachhaltigkeit: Ein komplexer und gewöhnungsbedürftiger Begriff
  • Kapitel III. Was macht Nachhaltigkeit möglich? Die Bedingungen der Möglichkeit von Nachhaltigkeit
  • Kapitel IV. Bildung und Nachhaltigkeit
  • Kapitel V. Philosophie und Nachhaltigkeit Gibt es eine angewandte Philosophie?
  • Kapitel VI. Das etwas andere Modell der Nachhaltigkeit: Das humanistische Modell
  • Kapitel VII. Technik und Nachhaltigkeit: moralisch, human, sozial und ökologisch
  • Kapitel VIII. Kritik der Technik und Wissenschaft: Eine Aufgabe der Philosophie
  • Kapitel IX. Die Crux des Denkens in Systemen
  • Kapitel X. Ethikkodizes und Werte
  • Kapitel XI. Cusanus: Ein Wegbereiter der Nachhaltigkeit?
  • Kapitel XII. Ein Cusanischer Ethikkodex der Nachhaltigkeit
  • Kapitel XIII. Über die Möglichkeit einer nachhaltigen Hermeneutik der Natur
  • Kapitel XIV. Innehalten

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor