Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Förderung von Kreativität

Siegfried Preiser

Diese Publikation zitieren

Siegfried Preiser, Förderung von Kreativität (2010), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 2191-8325, 2010S.1

Getrackt seit 05/2018

106
Downloads
11
Quotes

Beschreibung / Abstract

Eine kreative Idee wird nur dann als solche wahrgenommen, wenn sie die Kriterien Neuheit oder Originalität und Sinnhaftigkeit erfüllt und auf gesellschaftliche Akzeptanz stößt. Kreative Problemlösungen entstehen in einem mehrstufigen Prozess. Dabei wirken persönliche Kompetenzen und ein kreativitätsfreundliches Lern- und Arbeitsklima zusammen. Eine Förderung der Kreativität kann durch Anwendung von Kreativitätstechniken, die kreative Ideen stimulieren, durch die Gestaltung einer kreativitätsfreundlichen Atmosphäre und durch das gezielte Training persönlicher Kompetenzen erfolgen. Dabei lässt sich auf eine Vielzahl von pädagogischen Arbeitsformen und Konzepten zurückgreifen, um die Produktion kreativer Einfälle und die Entwicklung kreativer Kompetenzen zu stimulieren.



Inhalt:

1. Einführung: Kreativität als Modebegriff und als wissenschaftliches Konzept

2. Zur Geschichte der Kreativitätsforschung und -praxis in Deutschland

3. Modellvorstellungen zu kreativen Prozessen

4. Die Praxis der pädagogischen Kreativitätsförderung

5. Resümee zur Kreativitätsförderung

Literatur

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor