Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Systemtheoretische Perspektiven in der Behindertenpädagogik

Christian Wevelsiep

Diese Publikation zitieren

Christian Wevelsiep, Systemtheoretische Perspektiven in der Behindertenpädagogik (2009), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 2191-8325, 2009S.1

Getrackt seit 05/2018

29
Downloads
11
Quotes

Beschreibung / Abstract

Systemtheoretisches Denken will mehrperspektivische Zugänge eröffnen. Dem soll hier Rechnung getragen werden. Darüber hinaus soll versucht werden, die Sinn- und Zweckhaftigkeit des systemtheoretischen Denkens für die Behindertenpädagogik herauszuarbeiten. Die Darstellung beginnt mit einer Einführung in systemtheoretische Fragestellungen und Leitideen, wobei hier die soziologische Systemtheorie im Anschluss an die Arbeiten von Niklas Luhmann die Grundlage bildet. Die Bedeutung systemtheoretischer Perspektiven ist insofern herauszuarbeiten, als ganz unterschiedliche Systemebenen und gesellschaftliche Bereichslogiken betroffen sind, im Einzelnen lassen sich generelle Aussagen für die Pädagogik sowie Leitideen für systemisches Denken und Handeln und zuletzt Folgerungen für die behindertenpädagogische Praxis unterscheiden. Diese einzelnen Punkte, die durchaus von abstrakten zu konkreten und handlungsbezogenen Fragestellungen führen, sollen zuletzt durch eine kritische Stellungnahme ergänzt werden.



Inhalt:

Einleitung

1. Grundbegriffe und Leitdifferenzen der Systemtheorie

2. Leitdifferenzen

3. Das Technologiedefizit der Pädagogik

4. Systemtheoretische Perspektiven für die Behindertenpädagogik

5. Leitideen für systemisches Handeln

6. Zur Bewertung des systemischen Ansatzes in der Behindertenpädagogik

Literatur

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor