Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Weibliche Emanzipation mit den Fäusten?

Claudia Equit

Diese Publikation zitieren

Claudia Equit, Weibliche Emanzipation mit den Fäusten? (24.10.2021), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 0947-8957, 2011 #1, S.10

Getrackt seit 05/2018

14
Downloads

Beschreibung / Abstract

Inwieweit sich neue Bilder und Stereotype von Weiblichkeit im Zusammenhang mit Gewalthandeln etablieren, ist eine bisher kontrovers diskutierte Frage. Der nachfolgende Beitrag legt - auf der Grundlage von Interviews mit gewaltaktiven Mädchen - zunächst die Perspektive der Mädchen dar. Dem schließt sich die Erörterung der Bedingungen des Gewalthandelns an, die mit dem Modell der Gewaltkarriere in einen Erklärungszusammenhang gestellt werden. Angesichts der dargelegten Erkenntnisse wird die These vertreten, dass Gewalt bei Mädchen und jungen Frauen ein spezifisches Muster der biografischen Bearbeitung von Opfererfahrungen und Stigmatisierungen darstellt.

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor