Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Soziale Aggregationen als Erklärungsproblem

Rainer Schützeichel und Rainer Greshoff

Diese Publikation zitieren

Rainer Schützeichel, Rainer Greshoff, Soziale Aggregationen als Erklärungsproblem (14.12.2019), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 2195-0695, 2012 #01, S.109

Getrackt seit 05/2018

16
Downloads

Beschreibung / Abstract

Die Erfassung und kausale Erklärung der (Re-)Produktion und des Wandels sozialer Aggregationen wie Freundschaften, Gesellschaften, Organisationen usw. gilt in den Sozialwissenschaften nach wie vor als schwierig. Das liegt wesentlich auch daran, dass der Vorgang der »Produktion des Sozialen« nur unzureichend in den Blick genommen wird. Im Aufsatz wird ein Vorschlag skizziert, wie dieses Problem konzeptuell zu bewältigen ist.
Schlagwörter: Aggregationshypothesen, Handlungserklärungen, Produktion des Sozialen, soziale Aggregationen, soziale Gebilde, Strukturdynamik

To explain causally the (re-)production and the transformation of social aggregations like
friendship, society, organization etc. is still regarded as difficult in social sciences. One crucial reason for
this state is founded in the point that the »production of the social« is only insufficient taken into account. The article delineates a proposal how to manage this problem conceptually.
Keywords: hypotheses of aggregation, explanations of action, production of the social, social aggregations, social formations, structural dynamics

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor