Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Demokratie ist POP

Cornelius Peltz

Diese Publikation zitieren

Cornelius Peltz, Demokratie ist POP (05.08.2021), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 0012-0332, 2008 #5, S.218

Getrackt seit 05/2018

3
Downloads

Beschreibung / Abstract

Cornelius Peltz stellt in seinem Beitrag die Konzeption des Praxismodells "Demokratie ist POP" vor. Es wurde insbesondere für die Auseinandersetzung mit dem Rechtsradikalismus und die Stärkung demokratischer Grundansätze entwickelt und bringt außerschulisches Know-how und hauptsächlich Haupt- und Förderschulen zusammen. Ansatzpunkt des Projekts ist die gängige Erfahrung, dass rechtsextreme Organisationen ihren Nachwuchs maßgeblich über Erlebnisangebote und weniger über politische Inhalte zu ködern versuchen. Grundlage der in dem Beitrag dargestellten Workshops ist es daher, Jugendliche für eine eventbetonte, interaktive Mitarbeit zu motivieren und so eine Grundlage für Einsichten in demokratische Werte und ein rechtsextremes Gegenmodell zu schaffen. Auch rechtsradikal beeinflusste Jugendliche selbst werden in das Konzept einbezogen. "Demokratie ist POP" wurde u.a. vom Bündnis für Demokratie und Toleranz in Berlin ausgezeichnet.

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor