Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

"Pestalozzi reloaded" - oder: Wer erzieht eigentlich die Reichen?

Carsten Müller

Diese Publikation zitieren

Carsten Müller, "Pestalozzi reloaded" - oder: Wer erzieht eigentlich die Reichen? (19.04.2021), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 0340-8469, 2009 #1, S.22

Getrackt seit 05/2018

17
Downloads

Beschreibung / Abstract

Man kann äußerlich arm sein, aber innerlich reich, wie der große Armenerzieher Pestalozzi sagte, nämlich dann, wenn man "als Mensch harmonisch in all seinen Kräften gebildet ist" - was nach heutigem Sprachgebrauch bedeutet: eine entwickelte Persönlichkeit besitzt. Darum war für Pestalozzi die Armenerziehung nichts anderes als eine allgemeine Menschenbildung. Was aber ist dann mit den Reichen? Denn es gilt ja auch umgekehrt: Man kann äußerlich reich sein, aber innerlich arm. Der Autor geht der Fragen nach, ob auch Reiche eine "Armenerziehung" nach bürgerlichmoralischen Maßstäben brauchen. Denn, so Müller, Moral ist nicht teilbar.

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor