Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Wie fällt das Kind nicht in den Brunnen?

Anja Teubert

Diese Publikation zitieren

Anja Teubert, Wie fällt das Kind nicht in den Brunnen? (06.12.2021), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 0340-8469, 2010 #1, S.18

Getrackt seit 05/2018

6
Accesses

Beschreibung / Abstract

Klar lässt sich das Schlimmste verhindert, wenn die Gefahr vorher richtig analysiert wurde und eingegriffen werden konnte. Oder nicht? Prävention nennt sich in der Sozialen Arbeit dieser Eingriff, bevor etwas passiert ist. Besonders im Kontext von Kindeswohlgefährdungen sind präventive Maßnahmen mittlerweile fester Bestandteil der Kinder- und Jugendhilfe. In diesem Beitrag wird - ausgehend von einer explorativen Studie - der Frage nachgegangen, ob die Prävention in der Jugendhilfe professionalisiert werden kann, wenn Case Management in diese implementiert wird. Des Weiteren wird erläutert, wie die Ergebnisse präventiver Maßnahmen durch Case Management in der Prävention besser zu nutzen sind.

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor