Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

"Ich will auch so ‘ne Mutter werden, wie sie für ihr Kind ist" Mutterschaft in der Adoleszenz

Anke Spies

Diese Publikation zitieren

Anke Spies, "Ich will auch so ‘ne Mutter werden, wie sie für ihr Kind ist" Mutterschaft in der Adoleszenz (22.06.2021), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 1438-5295, 2011 #3, S.119

Getrackt seit 05/2018

65
Downloads
4
Quotes

Beschreibung / Abstract

Mädchen in der Adoleszenz sind sich der Verantwortung, die mit einer Familiengründung verbunden ist, durchaus bewusst. Entsprechend gering ist die Zahl der minderjährigen Mütter in der Bevölkerung: Ihr Anteil an der Gesamtgeburtenzahl schwankt in Deutschland seit der Änderung der Erfassungsmethode im Jahr 2000 zwischen 1,06?% (2002) und 0,82?% (2008) (vgl. Spies 2010). Erst seit dem Jahr 2000 werden auch jene Mütter, die noch im Geburtsjahr volljährig werden in der Gruppe der Geburten Minderjähriger erfasst. Vor 2000 wurden sie herausgerechnet. Die wenigen, die sich der Herausforderung stellen, zusätzlich zu den Entwicklungsaufgaben der Adoleszenz auch die Mutterrolle zu übernehmen, können bei Bedarf gemäß §?19 SGB VIII Unterstützung hinsichtlich Wohnung, Ausbildung und Erziehung durch die Jugendhilfe erhalten - sofern sie dies nicht innerhalb ihres sozialen Umfeldes finden. Die Frage nach Unterstützungsleistungen bei der Bewältigung der altersgemäßen Entwicklungsaufgaben ist also auch für den Problemfall und mit Blick auf die "doppelte Kindeswohlsicherung" zunächst grundsätzlich als geklärt zu betrachten. -- --

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor