Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Geschlechtersensible medienpädagogische Bildungsarbeit

Renate Luca

Diese Publikation zitieren

Renate Luca, Geschlechtersensible medienpädagogische Bildungsarbeit (27.10.2021), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 1438-5295, 2011 #2, S.70

Getrackt seit 05/2018

53
Downloads
1
Quotes

Beschreibung / Abstract

Medien nehmen im Kontext der Diskussion um Bildung verstärkt einen großen Stellenwert ein. Um Heranwachsenden eine umfassende Entfaltung ihrer Person zu ermöglichen, ist in dieser Gesellschaft auch Medienkompetenz nötig. Dazu gehört die Fähigkeit Geschlechterrepräsentationen in den Medien zu erkennen sowie ein doing gender in Form geschlechterdifferenter Mediennutzungsgewohnheiten zu reflektieren. Die Tatsache, dass die neuen Medien mit ihren Gestaltungsmöglichkeiten faszinierende Möglichkeiten bieten mit Selbstentwürfen zu spielen, sollte nicht darüber hinwegtäuschen, dass Medien Stereotype und das binäre Modell der Zweigeschlechtlichkeit tagtäglich reinszenieren. Im Folgenden sollen in Kürze einige Tendenzen der Mediennutzung Jugendlicher sowie Überlegungen zur geschlechtersensiblen medienpädagogischen Bildungsarbeit skizziert werden. -- --

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor