Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Was macht Rechtsextremismus für Mädchen und Frauen attraktiv?

Ellen Esen

Diese Publikation zitieren

Ellen Esen, Was macht Rechtsextremismus für Mädchen und Frauen attraktiv? (11.12.2019), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 1438-5295, 2009 #1, S.12

Getrackt seit 05/2018

18
Downloads

Beschreibung / Abstract

Was macht Rechtsextremismus für Mädchen attraktiv? Ist Rechtssein im Mainstream verankert? Diesen Fragen geht Ellen Esen nach. Ausgehend von der These, dass rechte Jugendkulturen für Mädchen in den letzten Jahren attraktiver werden, fühlen sich viele Mädchen und junge Frauen vom "neuen Gesicht der rechtsextremen Rechte" durch seine Vielschichtigkeit angesprochen. Dass mit dem modernen Auftreten keine fortschrittliche Ideologie verbunden ist, erfährt z.B. eine junge Aussteigerin erst relativ spät. Feministische Ansprüche und der Versuch, sich innerhalb der rechten Szene als Frau zu emanzipieren werden in den Beispielen junger Frauen ebenso deutlich wie die bewusste Rückkehr zu "alten Traditionen". Erschreckend sind die Aussagen, dass sogenanntes "völkisches Denken" in manchen Regionen Deutschlands zur Normalität gehört und manche Mädchen schon in rechtsextreme Familien hineingeboren werden.

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor