Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Vorbeugende Möglichkeiten schaffen. Anregungen zur Drogenprävention an Förderschulen

Stephan Ellinger und Hannah Schott

Diese Publikation zitieren

Stephan Ellinger, Hannah Schott, Vorbeugende Möglichkeiten schaffen. Anregungen zur Drogenprävention an Förderschulen (07.12.2021), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 1866-9344, 2008 #2, S.196

Getrackt seit 05/2018

12
Accesses

Beschreibung / Abstract

Zusammenfassung: Drogenmissbrauch stellt aufgrund gesundheitlicher und sozialer Folgen ein allgemeines gesellschaftliches Problem dar. Der schulische Rahmen als Lern- und Lebensraum von Kindern kann als Interventionsfeld genutzt werden, indem er präventive Angebote zur Verfügung stellt. Prävention kann an verschiedenen Punkten ansetzen und sollte dabei sowohl theoriegeleitet entwickelt werden als auch empirische Ergebnisse integrieren. Auf dieser Basis informiert der Beitrag einerseits über Eigenschaften und Risiken verschiedener verbreiteter Substanzen, andererseits über schulisch relevante Theorien der Drogenprävention. Abschließend werden konkrete Anregungen hinsichtlich der Durchführung von Drogenprävention an Schulen, insbesondere der Lern- und Erziehungshilfe, vorgeschlagen. Dieses Praxisfeld soll damit in der Umsetzung drogenpräventiver Maßnahmen unterstützt werden. -- -- Abstract: Drug abuse represents a general problem for society by taking effect on health and social life. School as a children´s learning and public urban environment can be used for preventive interventions by offering preventive proposals. Prevention can be based on different references and should integrate both theoretical knowledge and empirical results. In this way the article informs about properties and risks of substances as well as theories of drug prevention in reference to school. Finally, concrete suggestions for realising drug prevention are presented. This proposal pays regard to the context of special schools.

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor