Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Zusammenhänge zwischen allgemeinen und situiert erhobenen unterrichtsbezogenen Kognitionen und Überzeugungen von Mathematiklehrkräften.

Sebastian Kuntze

Diese Publikation zitieren

Sebastian Kuntze, Zusammenhänge zwischen allgemeinen und situiert erhobenen unterrichtsbezogenen Kognitionen und Überzeugungen von Mathematiklehrkräften. (21.09.2021), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 0340-4099, 2008 #2, S.167

Getrackt seit 05/2018

16
Downloads

Beschreibung / Abstract

Unterrichtsbezogene Kognitionen und Überzeugungen von Mathematiklehrerinnen und -lehrern können in Form übergreifender und situationsbezogener Vorstellungen untersucht werden. Anhand des Inhaltsbereichs "Beweisen und Argumentieren in der Geometrie" wurden in dieser Studie situiert Komponenten professionellen Lehrerwissens erhoben, die mit übergreifenden Vorstellungen der Lehrpersonen in Relation gesetzt werden. Es zeigen sich Hinweise, dass Lehrpersonen mit einem ausgeprägteren konstruktivistischen bzw. weniger rezeptiven Verständnis vom Lehren und Lernen sich in ihren situationsbezogenen Vorstellungen von ihren jeweiligen Kolleginnen und Kollegen unterschieden. -- -- Instruction-related cognitions and beliefs of mathematics teachers seem to encompass generalised components and situation-specific domains. In this study, the possible relationships between situation-specific components of professional knowledge concerning geometrical proof on the one hand and more general beliefs on the other hand are examined. The results indicate that teachers with a more cognitive constructivist and a less direct-transmission view of teaching and learning tended to differ from their colleagues with respect to their situation-specific convictions. -- --

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor