Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Deutungsmuster im Diskurs

Zur Möglichkeit der Integration der Deutungsmusteranalyse in die Wissenssoziologische Diskursanalyse

Michael Schetsche und Ina Schmied-Knittel

Cite this publication as

Michael Schetsche, Ina Schmied-Knittel, Deutungsmuster im Diskurs (19.10.2018), Beltz Juventa, 69469 Weinheim, ISSN: 2195-867X, 2013 #1, S.24

Tracked since 05/2018

23
Downloads

Beschreibung

Im Zentrum des Beitrags stehen zwei spezifische Wissensformationen, die von besonderer Bedeutung für den Transfer und die alltägliche Anwendung von Wirklichkeitswissen sind: Deutungsmuster und Diskurse. Unter wissenssoziologischer Fokussierung werden deren wechselseitiges Beziehungs- und Bedingungsverhältnis hergeleitet und die Relevanz einer methodischen Inklusion begründet. Referenzen sind dabei zum einen die von Plaß und Schet-sche vorgelegte wissenssoziologische Deutungsmusteranalyse und zum anderen das von Keller entwickelte Forschungsprogramm der Wissenssoziologischen Diskursanalyse.

Schlagwörter: Deutungsmuster, Diskursanalyse, Wissenssoziologie, Methodologie



This article focuses on two specific kinds of knowledge formations that are of major relevance for the social transfer and the practical application of knowledge of what is real: interpretive schemes and discourses. Coming from a sociology of knowledge perspective, we explain the relationship and interdependency of the respective methodological approaches and make an argument for the relevance of their integration. This is based on the sociology of knowledge oriented analysis of interpretive schemes designed by Plaß and Schetsche and the Sociology of Knowledge Approach to Discourse (SKAD) developed by Keller.

Keywords: interpretive scheme, discourse analysis, sociology of knowledge, methodology

Mehr von dieser Ausgabe

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor