Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Familie als Ort von Erziehung, Bildung und Sozialisation

Beschreibung

Prozesse wie Globalisierung, (Post-)Modernisierung, zunehmende Mobilität, Individualisierung und Migration wirken auf den Bereich des privaten Lebens und der Familie. Auch wenn Familie im Alltagsverständnis noch häufig als bürgerliche Normalfamilie aus „Vater, Mutter, Kind“ begriffen wird, haben die genannten Prozesse zu einer Veränderung des traditionellen Verständnisses der Familie, ihrer Werte und ihrer Aufgaben geführt. Angesichts des großen Anteils an jungen Migranten, haben insbesondere Migrationsfamilien durch abweichende Strukturen, Rollenverteilungen und Wertorientierungen zur Veränderung des Familienverständnisses beigetragen.
Das Ziel des Buches ist es, Familie als Ort von Erziehung, Bildung und Sozialisation vor dem Hintergrund der Ausdifferenzierung von Familien innerhalb der einheimisch deutschen Gruppe auch unter Berücksichtigung der weltweiten Migrationsbewegungen aus den verschiedensten Perspektiven zu betrachten. Dabei werden theoretische Zugangsweisen mit wissenschaftlichen Erkenntnissen und empirischen Studien verbunden.

Beschreibung

Prof. Dr. Ursula Boos-Nünning lehrt Interkulturelle Pädagogik am Fachbereich Bildungswissenschaften an der Universität Duisburg-Essen.

Inhaltsverzeichnis

  • Familie als Ort von Erziehung, Bildung und Sozialisation
  • Inhalt
  • Einleitung - Familie als Ort von Erziehung, Bildung und Sozialisation
  • Familie und Familienentwicklung in Zahlen - ein Überblick über aktuelle Studien und Statistiken
  • 1. Einführung
  • 2. Familie und Familienentwicklung: Daten und Fakten
  • 3. Zusammenfassung und Ausblick
  • Literatur
  • Historische Entwicklung des Familienbegriffs und des Diskurses über Familie - Evangelische Familiensemantik im Kontext des Wohlfahrtsstaats vom 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart
  • 1. Einleitung
  • 2. Paradigmen evangelischer Familiensemantik im 19. und 20. Jahrhundert
  • 3. Zusammenfassung und Ausblick
  • Literatur
  • Einstellung Heranwachsender zu Ehe und Familie - Die Einstellung junger Katholikinnen und Katholiken zu tradierten Familienleitbildern
  • 1. Einführung
  • 2. Theoretischer Hintergrund der Problemstellung
  • 3. Erhebungsdesign und Beschreibung der Stichprobe
  • 4. Ergebnisse: Einstellungen Jugendlicher im katholischen Milieu zu Partnerschaft und Familie
  • 5. Zusammenfassung und Ausblick
  • Literatur
  • Familie, Rationalisierungsdynamik und Autonomisierung der Lebensführung - Was leisten Familien, womit sind Familien konfrontiert und wie ist die aktuelle Familienpolitik diesbezüglich zu bewerten?
  • 1. Einführung
  • 2. Rationalisierungsdynamik und Autonomisierung der Lebensführung
  • 3. Familie im Lichte der beiden Dynamiken und daraus resultierende Anforderungen
  • 4. Ergebnisse von Sequenzanalysen im Zusammenhang des Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetzes (BEEG)
  • 5. Bewertung der Analyseergebnisse im Lichte von Rationalisierung und Autonomisierung der Lebensführung und deren knappe Diskussion
  • Literatur
  • Diversity-Management als Strategie für Familien im Hochschulkontext - Zur Unterstützungssituation von Familien in den Hochschulen
  • 1. Einleitung
  • 2. Familien an der Hochschule
  • 3. Konzept Diversity Management
  • 4. Diversity Management an Hochschulen
  • 5. Zusammenfassung und Ausblick
  • Literatur
  • Familie als Ort der Werteentwicklung - Strukturelle, soziokulturelle und erzieherische Bedingungen
  • 1. Einführung
  • 2. Problemstellung: Werteentwicklung in Abhängigkeit familialer Bedingungen
  • 3. Fragestellungen zu Werteentwicklung und ihren familialen Bedingungen
  • 4. Untersuchungsmethoden zu Werteentwicklung und ihren familialen Bedingungen
  • 5. Stichprobe
  • 6. Ergebnisse
  • 7. Zusammenfassung und Ausblick
  • Literatur
  • Aufstieg durch Bildung? Bildungsansprüche und deren Realisierung - Migrationsfamilien und einheimische Familien im Vergleich
  • 1. Einführung
  • 2. Familie und Bildung
  • 3. Bildungsansprüche nach empirischen Untersuchungen
  • 4. Bildungsansprüche ohne Schulerfolge
  • 5. Abkühlungsprozesse durch Diskriminierung und Diskriminierungswahrnehmungen
  • Literatur
  • Bildungsverläufe von drei Generationen türkisch-muslimischer Frauen unter besonderer Berücksichtigung der intergenerationalen Transmissionsprozesse
  • 1. Einführung
  • 2. Kurzbiographien
  • 3. Großmutter Adile Aslan - Sozialer Aufstieg durch Arbeitseifer
  • 4. Tochter Asuman Aslans hürdenreiche Bildungsbiographie
  • 5. Enkelin Aylin Aslan - Bildungsaufstieg als elterlicher Auftrag
  • 6. Zusammenfassung und Ausblick
  • Literaturverzeichnis
  • Generationenbeziehungen und Generationenlernen - Orientierungen und Dynamiken im Kontext intergenerationeller Dialog- und Lernprozesse
  • 1. Einführung
  • 2. Intergenerationelle Beziehungen und Lernprozesse
  • 3. Das Modellprojekt und "Generationen lernen gemeinsam: Nachhaltigkeit"
  • 4. Didaktische Grundorientierungen für offene intergenerationelle Lernprozesse
  • 5. Fazit
  • Literatur
  • Grenzen empirischer Forschung im Familienbereich - Was ist der Wert der so genannten empirischen Werte in der aktuellen Diskussion über 'Familie'?
  • These
  • Autorinnen und Autoren

Ähnliche Titel