Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Die Elenden von Lódz

Roman

Steve Sem-Sandberg

Diese Publikation zitieren

Steve Sem-Sandberg, Die Elenden von Lódz (2014), Klett-Cotta Verlag, Stuttgart, ISBN: 9783608200652

Getrackt seit 05/2018

32
Downloads

Beschreibung / Abstract

»Die Elenden von Lódz« ist ein einzig artiger Roman mit vielen Stimmen. Er
porträtiert neben der zentralen Figur Rumkowskis das Leben zahlreicher
Gettobewohner und gibt ihnen so einen Namen und ein Schicksal.
»Wie ein
Historiker beschwört Steve Sem-Sandberg die Vergangenheit herauf, wie ein
Romancier erhöht er Geschichte ins Allgemeingültige – ein dokumentarischer
Roman, der auf grandiose Weise die Stärken dieses Genres aufzeigt.«
Ilija
Trojanow
Steve Sem-Sandberg wurde für die »Die Elenden von Lódz« mit dem
schwedischen »August-Priset« ausgezeichnet , der dem Deutschen Buchpreis
entspricht.

Beschreibung

Pragmatiker oder Monster?
In seinem Roman über das jüdische Getto in Lódz stellt Steve Sem- Sandberg die Frage nach den Mechanismen der Unterdrückung, dem Moment, in dem die Anpassung unerträglich wird. Auch für einen Verräter wie den starken Mann des Gettos, den Judenältesten Mordechai Chaim Rumkowski.

Beschreibung

Steve Sem-Sandberg, geboren 1958, ist einer der renommiertesten schwedischen Autoren. Für »Die Elenden von Lódz« hat er den schwedischen »August-PriSet« verliehen bekommen. Er lebt in Stockholm und Wien.

Inhaltsverzeichnis

  • Die Elenden von Lódz
  • Prolog Der Judenälteste allein
  • I Innerhalb der Mauern
  • II Das Kind
  • III Die letzte Stadt
  • IV Sehen in der Finsternis
  • Anhang

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor