Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Ist Integration nötig?

Eine Streitschrift von María do Mar Castro Varela - Aus der Reihe Soziale Arbeit kontrovers - Band 5

Cite this publication as

Lambertus-Verlag(Hg.), Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V.(Hg.), Ist Integration nötig? (2013), Lambertus Verlag, Freiburg, ISBN: 9783784122809

Tracked since 05/2018

243
Downloads
4
Quotes

Beschreibung

Dass die Integration eingewanderter Menschen nötig ist, steht anscheinend außer Frage, diskutiert wird nur, wie sie gelingen kann.
Demgegenüber charakterisiert die Autorin Integrationspolitiken als Normalisierungs- und Disziplinierungsregimes. Sie analysiert, wie mit Begriffen wie „Menschen mit Migrationshintergrund“ diese als Nicht-Zugehörige konstruiert und als Zielgruppe sozialarbeiterischen Handelns festgeschrieben werden

Beschreibung

María do Mar Castro ­Varela ist Professorin an der Alice Salomon Hochschule Berlin. Sie ist Dipl.-Psychologin, Dipl.-Pädagogin und promovierte Politologin.

Beschreibung

Dass die Integration eingewanderter Menschen nötig ist, steht anscheinend außer Frage, diskutiert wird nur, wie sie gelingen kann.
Demgegenüber charakterisiert die Autorin Integrationspolitiken als Normalisierungs- und Disziplinierungsregimes. Sie analysiert, wie mit Begriffen wie „Menschen mit Migrationshintergrund“ diese als Nicht-Zugehörige konstruiert und als Zielgruppe sozialarbeiterischen Handelns festgeschrieben werden

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Einleitung: Aktuelle Diskurse um Migration und Integration
  • 1. Abstammung und Migrationshintergrund
  • 2. Deutsch-Werden und Anders-Bleiben
  • 2.1 Begrenzung, Rotation und Ausgrenzung
  • 2.2 Rhetorik der Nicht-Integrierung
  • 3. Integration und Gouvernementalität
  • 3.1 Fördern und Fordern
  • 3.2 Sicherheits- und Integrationsdiskurse
  • 4. "Integration ist eine Feindin der Demokratie"
  • Fazit
  • Literatur

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel