Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

ADHS im Erwachsenenalter

Symptome, Differentialdiagnose, Therapie

Johanna Krause und Klaus-Henning Krause

Cite this publication as

Johanna Krause, Klaus-Henning Krause, ADHS im Erwachsenenalter (2009), Schattauer Verlag (Klett), Stuttgart, ISBN: 9783608266108

Tracked since 05/2018

284
Downloads

Beschreibung

Das Referenzwerk zur ADHS im Erwachsenenalter jetzt in der 4. Auflage
Die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung (ADHS) ist längst keine „Kinderkrankheit“ mehr: Zunehmend wird ADHS auch bei Erwachsenen diagnostiziert und behandelt. Der anhaltende Erfolg des Werkes „ADHS im Erwachsenenalter“ spiegelt die wachsende Nachfrage und den Wissensbedarf zu diesem Thema.
Johanna und Klaus-Henning Krause sind Pioniere auf dem Gebiet der Forschung und Behandlung von ADHS bei Erwachsenen. In der vollständig überarbeiteten 4. Auflage folgen sie ihrem bewährten Konzept, fundiert und prägnant sowohl Grundlagen als auch praktische Kenntnisse zu vermitteln: Neben der Beschreibung der Ursachen und der Neurobiologie dieses Störungsbildes gehen sie detailliert auf die Diagnostik und Therapie der adulten ADHS ein – sehr praxisnah und anschaulich anhand vieler Fallbeispiele. Differenziert werden Sekundärstörungen und psychiatrische Komorbiditäten von ADHS abgegrenzt.
In der Neuauflage wird darauf eingegangen, dass Methylphenidat mittlerweile auch für die Behandlung Erwachsener zugelassen ist. Hinzugekommen ist außerdem ein Kapitel zur „ADHS bei Frauen“.
Der optimale Leitfaden für die effektive Behandlung erwachsener ADHS-Patienten.

Beschreibung

Johanna Krause,
Dr. med., Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie sowie Neurologie, psychoanalytische Ausbildung. Seit 1990 in eigener Praxis in Ottobrunn bei München niedergelassen. Trägerin des 2008 erstmals verliehenen Saarländischen ADHS-Wissenschaftspreises.
Klaus-Henning Krause,
Prof. Dr. med., Facharzt für Neurologie. Seit 1988 Leiter der Ambulanz des Friedrich-Baur-Institutes (LMU München)

Inhaltsverzeichnis

  • Cover
  • Impressum
  • Geleitwort
  • Vorwort zur vierten Auflage
  • Vorwort zur ersten Auflage
  • Inhalt
  • 1 Historisches zur ADHS
  • 2 Nomenklatur
  • 3 Prävalenz
  • 4 Neurobiologie
  • 4.1 Neurochemische, neuroanatomische und neuropsychologische Grundlagen
  • 4.2 Messung von Katecholaminen und ihren Metaboliten bei ADHS
  • 4.3 Neurophysiologische Messungen
  • 4.4 Bildgebende Verfahren
  • 4.5 Genetik
  • 5 Symptome und Diagnostik
  • 5.1 Symptomatologie
  • 5.2 Diagnostik
  • 6 Komorbiditäten und Differenzialdiagnose
  • 6.1 Allgemeine Aspekte
  • 6.2 ADHS und Depression
  • 6.3 ADHS und bipolare Störungen
  • 6.4 ADHS und Angststörungen
  • 6.5 ADHS und Autismusspektrum-Störungen
  • 6.6 ADHS und Zwangsstörungen
  • 6.7 ADHS und posttraumatische Belastungsstörung
  • 6.8 ADHS und Störung des Sozialverhaltens mit oppositionellem Verhalten sowie antisoziale Persönlichkeitsstörung
  • 6.9 ADHS und Borderline-Persönlichkeitsstörung
  • 6.10 ADHS und Substanzmissbrauch
  • 6.11 ADHS und Tourette-Syndrom
  • 6.12 ADHS und Teilleistungsstörungen
  • 6.13 ADHS und Schlafstörungen
  • 6.14 ADHS und Hoarding (»Messie-Syndrom«)
  • 6.15 ADHS, Fibromyalgie, Chronic Fatigue Syndrom und Migräne
  • 7 Therapie
  • 7.1 Aufklärung und Psychoedukation
  • 7.2 Medikamentöse Behandlung
  • 7.3 Psychotherapie
  • 7.4 Alternative Behandlungsmethoden
  • 7.5 Therapieunterstützende und rehabilitative Maßnahmen
  • 7.6 Indikation zur Therapie
  • Anhang 1
  • Semistrukturiertes Interview1
  • Anhang 2
  • ADHS im Erwachsenenalter – Leitlinien auf der Basis eines Expertenkonsensus mit Unterstützung der DGPPN1
  • Anhang zu den Leitlinien
  • Wender-Utah-Kriterien der Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitätsstörung im Erwachsenenalter (18)
  • Literatur
  • Literatur
  • Sachverzeichnis

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor