Keine Zugriffsrechte. Einloggen

Theorie und Methode

Maurice Halbwachs

Beschreibung

Die hier vorgestellte Auswahl theoretisch-methodologischer Schriften legt die gedanklichen Grundzüge des soziologischen Selbstverständnisses bei Maurice Halbwachs frei. Mit ihrer Weiterführung der Lehre Emile Durkheims stecken sie erneut die theoretische Reichweite einer umfassenden Wissenschaft "sozialer Tatsachen" ab. Seine Parteinahme für einen "empirischen Rationalismus" führt dieses Verständnis auf methodologischem Gebiet weiter: Wenn die "Gesetze" in der Soziologie empirische Regelmäßigkeiten fassen sollen, dann können sie dies nur an "sozialen Gesamtheiten" erreichen, für deren Deutung uns allein die Mittel einer "positiv" geläuterten Vernunft zur Verfügung stehen. Eine derart begriffene Soziologie bleibt für Halbwachs nach allen Seiten offen, solange im Gespräch mit anderen Fächern auch dort von der inneren Einheit einer "Wissenschaft vom Menschen" ausgegangen wird.
Das Gesamtwerk Maurice Halbwachs in der édition discours umfasst 7 Bände (ISBN 3-89669-990-3). Die Ausgabe wird im Herbst 2003 mit Erscheinen des Materialbandes abgeschlossen.

Beschreibung

Maurice Halbwachs (1877-1945), Schüler von Henri Bergson, Philosoph und Ökonom, war eines der namhaftesten Mitglieder der école sociologique Durkheims. Seit 1919 hatte Maurice Halbwachs eine Professur für Soziologie in Straßburg inne, die erste Professur für Soziologie überhaupt. Er pflegte enge Beziehungen zum Kreis der "Annales" um Lucien Febvre und Marc Bloch. Er war ab 1935 Nachfolger von Céléstin Bouglé an der Sorbonne und seit 1944 Lehrstuhlinhaber für Sozialpsychologie am Collège de France. Maurice Halbwachs starb im März 1945 im Konzentrationslager Buchenwald.

Stephan Egger ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Soziologie der Universität St. Gallen.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Maurice Halbwachs: Theorie und Methode. Ausgewählte Schriften (herausgegeben und aus dem Französischen übersetzt von Stephan Egger; édition discours, Bd. 20)
  • Inhalt
  • Editorische Vorbemerkung
  • Maurice Halbwachs: Theorie und Methode. Ausgewählte Schriften
  • Die Lehre Emile Durkheims
  • Ein rationalistischer Empirismus. Zur Methodologie François Simiands
  • Das Gesetz in der Soziologie
  • Die Sicht des Soziologen
  • Stephan Egger: Praktischer Sinn und empirischeVernunft. Zur Epistemologie der Sozialwissenschaften bei Maurice Halbwachs
  • Das Erbe Durkheims – Eine »positive« Sicht der sozialen Welt
  • Um der Einheit des Gegenstandes willen – Simiand, Halbwachs und die Verteidigung einer »kollektiven Psychologie«
  • Vom »Sinn« der Zahlen – Soziale Wirklichkeit im Spiegel der Statistik
  • »Empirischer Rationalismus« und »verstehende« Soziologie – Maurice Halbwachs als epistemologischer Grenzgänger
  • Nachweise

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor