Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Das Sozialwirtschaftliche Sechseck

Diese Publikation zitieren

Helmut E. Becker(Hg.), Das Sozialwirtschaftliche Sechseck (2002), Lambertus Verlag, Freiburg, ISBN: 9783784123349

Getrackt seit 05/2018

136
Downloads

Beschreibung / Abstract

Entscheiden und Handeln im Spannungsfeld zwischen finanziellen Zwängen und sozialen Aufträgen - das sind die Pole, zwischen denen sich die Mitarbeiter sozialwirtschaftlicher Dienstleistungsunternehmen zu orientieren haben. Die Autoren dieses Buches sind der Ansicht, dass die Übertragung wirtschaftswissenschaftlicher Modelle auf die soziale Arbeit zu kurz greift. Sie entwickeln ein sozialwirtschaftliches Sechseck, das sich aus den Eckpunkten Sachziele, wirtschaftliche Ausrichtung, ethischer Orientierung, Kundenbedürfnissen, Mitarbeiterverantwortung und dem rechtlichen Rahmen zusammensetzt. Die Autoren führen diese Orientierungen inhaltlich aus und liefern anhand von Fallbeispielen Hilfestellungen für den Leser. Das Buch eignet sich sowohl für Führungskräfte sozialwirtschaftlicher Dienstleistungsunternehmen als auch für Studierende der Studiengänge "Sozialarbeit/Sozialpädagogik" und "Sozialwirtschaft/Sozialmanagement".

Inhaltsverzeichnis

  • Das Sozialwirtschaftliche Sechseck
  • Inhalt
  • Vorwort
  • Kapitel 1 Das Sozial wirtschaftliche Sechseck - Grundzüge
  • I. Die Sachzielordnung
  • II. Die wirtschaftliche Orientierung
  • III. Die ethische Orientierung
  • IV. Die Kundenorientierung
  • V. Die Mitarbeiterorientierung
  • VI. Die rechtliche Orientierung
  • Kapitel 2 Die Sachzielorientierung
  • Einleitung
  • 1. Besonderheiten des sozialwirtschaftlichen Handelns in Nonprofit-Organisationen
  • 2. Lebensweltorientierte Soziale Arbeit
  • 3. Fazit
  • Kapitel 3 Die wirtschaftliche Orientierung oder: Investitionsentscheidungen als strategische Entscheidungen sozial wirtschaftlicher Untemehmen
  • 1. Einleitung
  • 2. Steuerungsgrößen sozialwirtschaftlicher Unternehmen
  • 3. Aspekte von Investitionsentscheidungen
  • Kapitel 4 Die ethische Orientierung
  • 1. Ethische Grundsätze wirtschaftlichen Handelns
  • 2. Neoliberalismus als Grundlage wirtschaftlichen und sozialwirtschaftlichen Handelns
  • 3. Wirtschaftsethische Rahmenordnung
  • 4. Sozialarbeiterisches Handeln - Eine Ethik der Humanität und der sozialen Gerechtigkeit
  • 5. Widersprüchlichkeit der Ethiken und Wertesysteme der Sozialwirtschaft
  • 6. Rahmenordnung sozialwirtschaftlichen Handelns
  • 7. Aufgabe der ethischen Orientierung der Sozialwirtschaft
  • 8. Ethische Fragestellungen der sozialen Dienstleistung
  • 9. Anforderungen an die sozial-ethische Kompetenz des Sozialwirts
  • Kapitel 5 Das sozialpädagogische Denken und Handeln zwischen Sachzielorientierung, ethischer Orientierung und Kundenorientierung oder: Wie denkt und handelt ein Sozialpädagoge?
  • 1. Einleitung
  • 2. Grundlagen Sozialpädagogischen Denkens und Handelns
  • 3. Mögliche Orientierungshilfen für sozialpädagogisches Handelns
  • 4. Ausgewählte Ziele sozialpädagogischen Handelns als Orientierungshilfe - Versuch einer ersten Annäherung
  • 5. Zusammenfassung und Einordnung der Ergebnisse
  • 6. Ausblick
  • Kapitel 6 Die Mitarbeiterorientierung
  • 1. Einleitung
  • 2. Wer ist der Mitarbeiter?
  • 3. Strukturelle Bezüge des Mitarbeiters - Abläufe und Prozesse des Arbeitsalltages
  • Kapitel 7 Die rechtliche Orientierung
  • 1. Die juristische Methodik
  • 2. Orientierung bei Ermessensentscheidungen
  • 3. Orientierungen im Sozialrecht
  • 4. Zusammenfassung
  • Kapitel 8 Die Ganzheitlichkeit als Ergebnis der sozial wirtschaftlichen Orientierungen
  • 1. Analyse der Organisationsstrukturen sozialwirtschaftlicher Dienstleistungsunternehmen
  • 2. Die sozialwirtschaftliche Organisation der Zukunft
  • Die Autorinnen und Autoren

Ähnliche Titel