Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Gefährlich fremd

Deutschland und seine Einwanderung

Bernd Winter

Diese Publikation zitieren

Bernd Winter, Gefährlich fremd (2004), Lambertus Verlag, Freiburg, ISBN: 9783784122526

Getrackt seit 05/2018

159
Downloads
2
Quotes

Beschreibung

Rassismus meint mehr als Vorurteile, denen appellativ entgegenzutreten wäre. Im Wesentlichen bringen nicht rassistische Vorurteile Diskriminierung hervor, sondern umgekehrt (re-)produziert die faktische diskriminierende Praxis der Mehrheitsgesellschaft gegen MigrantInnen Vorurteile. Rassistische Mentalitäten und die hierarchische Gesellschaftsstruktur stützen sich folglich gegenseitig ab.
"Mehr Toleranz!"- Forderungen oder der vielfach geforderte "Dialog der Kulturen" bleiben wirkungslos, um den zunehmenden Stigmatisierungen gegen MigrantInnen zu begegnen. Vom Nachkriegsdeutschland bis heute greifen Normalitätsvorstellungen, Stigmatisierungsprozesse, politische Kultur, ökonomische und rechtliche Systeme ineinander, um Ausgrenzungen zu legitimieren und durchzusetzen. Gleiche Rechte für alle hier lebenden Menschen sind somit die wichtigste Ausgangsbasis einer antirassistischen Politik.
Dieses Buch ist eine differenzierte und zugleich kompakte Einführung in den deutschen "Anti-Immigrationsrassismus".

Beschreibung / Abstract

Rassismus meint mehr als Vorurteile, denen appellativ entgegenzutreten wäre. Im Wesentlichen bringen nicht rassistische Vorurteile Diskriminierung hervor, sondern umgekehrt (re-)produziert die faktische diskriminierende Praxis der Mehrheitsgesellschaft gegen MigrantInnen Vorurteile. Rassistische Mentalitäten und die hierarchische Gesellschaftsstruktur stützen sich folglich gegenseitig ab.
"Mehr Toleranz!"- Forderungen oder der vielfach geforderte "Dialog der Kulturen" bleiben wirkungslos, um den zunehmenden Stigmatisierungen gegen MigrantInnen zu begegnen. Vom Nachkriegsdeutschland bis heute greifen Normalitätsvorstellungen, Stigmatisierungsprozesse, politische Kultur, ökonomische und rechtliche Systeme ineinander, um Ausgrenzungen zu legitimieren und durchzusetzen. Gleiche Rechte für alle hier lebenden Menschen sind somit die wichtigste Ausgangsbasis einer antirassistischen Politik.
Dieses Buch ist eine differenzierte und zugleich kompakte Einführung in den deutschen "Anti-Immigrationsrassismus".

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

  • Gefährlich fremd - Deutschland und seine Einwanderung
  • Inhalt
  • Vorwort
  • Einleitung
  • 1. Was ist Rassismus?
  • 2. Weltmarkt und neue Migration
  • 3. Kleine Geschichte der Nachkriegsimmigration nach Deutschland
  • 3.1 Die Ausländerpolitik der Deutschen Demokratischen Republik
  • 3.2 Die Ausländerpolitik der alten Bundesrepublik
  • 3.3 Die Ausländerpolitik seit der Vereinigung
  • 4. Die gegenwärtige Situation von MigrantInnenin Deutschland: Soziale, politische und kulturelle Diskriminierung und Segregation
  • 4.1 Das Ethnische Paradigma als Ausgrenzungsstrategie
  • 4.2 Gesellschaftliche Marginalisierung: MigranntInnen im deutschen Sozialgefüge
  • 4.3 Die Ethnisierung der sozialen Frage in Deutschland seit ende der 80er Jahre:
  • 5. Schlussbetrachtung: Pluralität und Gleichheitstatt Mehrheit und Dominanz
  • Literatur

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor