Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Kulturgrasland

Prof. Dr. Hartmut Dierschke und Gottfried Briemle

Diese Publikation zitieren

Prof. Dr. Hartmut Dierschke, Gottfried Briemle, Kulturgrasland (2008), Verlag Eugen Ulmer, 70599 Stuttgart, ISBN: 9783800117147

Getrackt seit 05/2018

126
Downloads

Beschreibung / Abstract

Graslandökosysteme unter menschlichem Einfluss

- Die wichtigsten Wiesen- und Weidetypen
- Zusammensetzung und Struktur von Grasland
- Ökologie, Dynamik und landwirtschaftliche Bedeutung

Das Buch stellt Graslandökosysteme vor, die durch Eingriffe des Menschen entstanden sind. Mit ihrer großen Biodiversität und den zahlreichen physiognomischen Aspekten stellen sie wertvolle und oft großflächige Elemente unserer Kulturlandschaft dar.
Hier erfahren Sie alles zu Entstehung und Geschichte sowie Vegetationsrhythmik und –dynamik. Sämtliche Typen und Pflanzengesellschaften, aber auch ökologische Bedingungen werden ausführlich erläutert.

Beschreibung

Prof. Dr. Hartmut Dierschke ist Leiter der Abteilung für Vegetationskunde und Populationsbiologie im Albrecht-von-Haller-Institut für Pflanzenwissenschaften der Universität Göttingen.
Dr. Gottfried Briemle ist in der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt für Viehhaltung und Grünlandwirtschaft, Aulendorf, tätig.

Inhaltsverzeichnis

  • Kurturgrasland - Wiesen, Weiden und verwandte Staudenfluren
  • Inhaltsverzeichnis
  • Vorwort des Herausgebers
  • Vorwort des Verfassers
  • 1 Wiesen und Weiden als Kulturerbe
  • 2 Graslandökosysteme als prägendes Landschaftselement
  • 2.1 Naturnahe Graslandgebiete
  • 2.2 Anthropogene Graslandgebiete
  • 3 Entstehung und Geschichte des Graslandes in Mitteleuropa
  • 3.1 Allgemeines
  • 3.2 Herkunft der Pflanzen des Kulturgraslandes
  • 3.3 Neubildung von Sippen und Ökotypen
  • 3.4 Extensivgrasland
  • 3.5 Kulturgrasland
  • 4 Typen von Graslandökosystemen
  • 4.1 Gliederung nach Nutzungsintensität
  • 4.2 Gliederung nach Natürlichkeit oder Hemerobie
  • 4.3 Gliederung nach Nutzungsart und Struktur
  • 4.4 Gliederung nach der Artenzusammensetzung
  • 5 Vegetationsrhythmik im Kulturgrasland
  • 5.1 Allgemeines
  • 5.2 Phänophasen und phänologische Artengruppen
  • 5.3 Phänospektren von Glatthaferwiesen
  • 6 Ökologische Bedingungen in Graslandökosystemen
  • 6.1 Grasland und Standort
  • 6.2 Bodenwasser und Grasland
  • 6.3 Chemische Bodeneigenschaften von Graslandökosystemen
  • 6.4 Klimafaktoren
  • 7 Pflanzengesellschaften von Kulturgraslandökosystemen
  • 7.1 Einführung
  • 7.2 Eurosibirisches Kulturgrasland
  • 7.3 Wiesen, Weiden und Vielschnittrasen mittlerer Standorte
  • 7.4 Flut- und andere Kriechrasen
  • 7.5 Feuchtwiesen und Hochstaudenfluren
  • 7.6 Obstwiesen und -weiden
  • 8 Landwirtschaftliche Aspekte des Kulturgraslandes
  • 8.1 Entwicklung der Landwirtschaft in den letzten Jahrzehnten
  • 8.2 Wandel der Graslandtypenbedingt durch den landwirtschaftlichen Strukturwandel
  • 8.3 Wichtige Bewirtschaftungs- und Pflegeparameter
  • 8.4 Aspekte der Wirtschaftlichkeitund Grundsätzeeiner nachhaltigen Graslandnutzung
  • 8.5 Sortenwesen bei Futterpflanzen in Deutschland
  • 8.6 Extensivierung
  • 8.7 Wichtige Graslandtypen und ihre Bewirtschaftung
  • 8.8 Ausblick
  • 9 Vegetationsdynamik im Kulturgrasland
  • 9.1 Allgemeine Trends
  • 9.2 Sekundärsukzession von Graslandbrachen
  • 9.3 Regeneration von artenreichen Wiesen aus Brachen
  • 10 Biozönologische Aspekte im Kulturgrasland
  • 10.1 Herkunft von Tierarten
  • 10.2 Ressourcen- und Requisitenangebot für Tierarten
  • 10.3 Prozessoren und zoologische Leitarten
  • 10.4 Wertvolle und gefährdete Kulturgraslandtypen aus biozönotischer Sicht
  • 11 Naturschutz von Kulturgraslandökosystemen
  • 11.1 Gründe zur Erhaltung der Pflanzengesellschaften
  • 11.2 Rote Liste der Pflanzengesellschaften
  • 11.3 Erhaltung und Wiederherstellung artenreichen Kulturgraslandes
  • 11.4 Ausblick
  • 12 Biologische Tafel von Graslandpflanzen
  • Literaturverzeichnis
  • Register
  • Sachregister
  • Bildquellen

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor