Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Feministische Staatstheorien

Eine Einführung

Marion Löffler

Cite this publication as

Marion Löffler, Feministische Staatstheorien (2011), Campus Frankfurt / New York, 60486 Frankfurt/Main, ISBN: 9783593412184

Tracked since 05/2018

343
Downloads
15
Quotes

Beschreibung

Marion Löffler, Dr. phil., war Mitarbeiterin am Gender Kolleg Wien und bis 2010 Assistentin am Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien. Derzeit ist sie dort Lehrbeauftragte im Bereich politische Theorie und Ideengeschichte.

Beschreibung

Der Staat ist das größte politische Phänomen der europäischen Neuzeit und daher auch Gegenstand unterschiedlicher Disziplinen. Im Zentrum des Bandes stehen sozialwissenschaftliche Staatstheorien und dabei insbesondere feministische Ansätze. Indem diese nach dem Zusammenhang von Staat und Geschlecht fragen, dem blinden Fleck in den allermeisten Theorien vom Staat, sind sie Kritiken im doppelten Sinn: Zum einen wurden und werden viele staatstheoretische Ansätze aus einer geschlechtertheoretischen Perspektive
kritisiert, zum anderen stehen feministische Staatstheorien in einer Tradition von Herrschaftskritik. Marion Löffler bietet einen Überblick über die neuere staatstheoretische Diskussion und zeigt das Potenzial feministischer Beiträge auf.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhalt
  • Vorwort
  • 1. Einleitung
  • 2. Staatstheorie und Staatskritik
  • Merkmale von Staatstheorien
  • ›Krisen‹ und Problemwahrnehmungen
  • Staatstheorien als Herrschaftskritik
  • 3. Staatstheoretische Ansätze: Feministische Kritik und Rezeption
  • Anmerkungen zur Systematisierung
  • Pluralismus
  • Neopluralismus
  • Institutionalismus
  • Neuer Institutionalismus
  • Marxismus
  • Neomarxismus
  • Poststrukturalismus
  • Staat, Politik und Demokratie
  • 4. Ansätze feministischer Herrschaftskritik
  • Der Theoriediskurs des Feminismus
  • Männer- und Männlichkeitsforschung
  • Patriarchat
  • Geschlechterverhältnisse
  • Symbolische Herrschaft
  • Intersektionalität
  • Hegemoniale Männlichkeit
  • Maskulinismus
  • Heteronormativität
  • 5. Ansätze feministischer Staatstheorie
  • Trennungsparadigmen im Staatsdiskurs
  • Patriarchaler Staat
  • Patriarchale Einschreibungen
  • Institutionalisierte Männlichkeiten
  • Staatliche Vergeschlechtlichungen
  • Staat und emanzipatorische Geschlechterpolitik
  • Literatur

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor