Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Judith Butler

Eine Einführung. 2., aktualisierte Auflage

Paula-Irene Villa

Cite this publication as

Paula-Irene Villa, Judith Butler (2012), Campus Frankfurt / New York, 60486 Frankfurt/Main, ISBN: 9783593411262

Tracked since 05/2018

2125
Downloads
71
Quotes

Beschreibung

Paula-Irene Villa ist Professorin für Soziologie an der Universität München.

Beschreibung

Das Werk von Judith Butler übt seit zwei Jahrzehnten nachhaltigen Einfluss auf viele Debatten in den Sozial-, Kultur- und Geisteswissenschaften aus. Auch in den Feuilletons sowie in politischen Auseinandersetzungen ist sie immer wieder präsent. 1991 erschien ihr vieldiskutiertes Buch "Das Unbehagen der Geschlechter" mit der provokanten These, dass die Geschlechterdifferenz nicht biologisch, sondern performativ zu verstehen sei.



Heute gilt Butler als eine der Begründerinnen der Queer Theory und als Philosophin, die sich an der Formulierung einer Ethik der Verletzbarkeit versucht. Diese überarbeitete und erweiterte Einführung stellt Butlers Werk in den Kontext der zeitgenössischen Diskussion, geht auf die kontroverse Rezeption ein und hilft beim Verständnis der komplexen Argumentationen.

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhalt
  • Siglen
  • Vorwort zur Zweiten Auflage
  • Einleitung
  • 1 Alles nur Text? Diskurs und Sprache
  • 2 Postsouveräne Subjekte
  • 3 Intelligible Geschlechter
  • 4 Materielle Körper
  • 5 Queer Politics, Queer Theory
  • 6 Verletzbarkeit, Trauer, Anerkennung – Ethik und Politik
  • 7 Rezeption und Wirkung
  • Literatur
  • Glossar
  • Biografische Daten inkl. ausgewählter Buchpublikationen

Mehr von dieser Serie

    Ähnliche Titel

      Mehr von diesem Autor