Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Psychologisches und soziologisches Grundwissen für Gesundheits- und Krankenpflegeberufe

Mit Online-Materialien

Rainer Hornung und Judith Lächler

Diese Publikation zitieren

Rainer Hornung, Judith Lächler, Psychologisches und soziologisches Grundwissen für Gesundheits- und Krankenpflegeberufe (2011), Beltz Verlagsgruppe, 69 469 Weinheim, ISBN: 9783621281089

Getrackt seit 05/2018

1468
Downloads
11
Quotes

Beschreibung / Abstract

Wie kann gute Teamarbeit auf der Station gelingen? Wie verkraftet man den Tod eines Patienten? Und wie kann man Konflikte und Arbeitsbelastungen am besten umgehen? All das sind Fragen aus Psychologie und Soziologie, die im Pflegealltag eine große Rolle spielen.

Die Inhalte des Lehrbuchs sind am Curriculum der Ausbildung für Gesundheits- und Krankenpflegeberufe ausgerichtet und behandeln vor allem die Themen, die für die spätere Berufspraxis von Bedeutung sind. Zahlreiche Fallbeispiele, Illustrationen und Fotos erleichtern den Zugang zum Lernstoff, Fragen zur Wissensüberprüfung helfen bei der Prüfungsvorbereitung.

Jetzt mit Online-Materialien: Fragen zur Wissensüberprüfung, Links

Aus dem Inhalt:
I Gesundheit und Krankheit in unserer Gesellschaft
II Gesund sein und bleiben, krank werden, Patient werden, sterben
III Emotionen, Motivationen und Konflikte in der Pflege
IV Eine Persönlichkeit werden und sein
V Die Rolle der Pflegenden
VI Beziehungen in der Pflege
VII Pflegende in Arbeitsgruppen, Teams und Institutionen
VIII Zur psycho-physischen Gesundheit der Pflegenden

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhalt
  • Einleitung
  • Teil I Gesundheit und Krankheit in unserer Gesellschaft
  • 1 Zum begrifflichen Verständnis von Gesundheit und Krankheit
  • 2 Soziale Schichtung und Gesundheit/Krankheit
  • 3 Soziale und individuelle Vorstellungen von Krankheit und Gesundheit
  • Teil II Gesund sein und gesund bleiben, krank werden, Patient werden, sterben
  • 4 Gesund sein und bleiben
  • 5 Krank werden
  • 6 Krank sein – Patient werden
  • Teil III Emotionen, Motivationen und Konflikte in der Pflege
  • 7 Emotionen
  • 8 Motive und Motivation: Die Frage nach den Beweggründen menschlichen Verhaltens
  • 9 Innerpsychischer Konflikt: ein innerer Zwiespalt
  • Teil IV Eine Persönlichkeit werden und sein
  • 10 Die Entwicklung der Persönlichkeit
  • 11 Persönlichkeit
  • 12 Lernen
  • TeilV Die Rolle der Pflegenden
  • 13 Die Rolle der Pflegenden im Wandel der Zeit
  • 14 Die soziale Rolle der Pflegenden
  • 15 Rollenkonflikte in der Pflege
  • 16 Rollenkonflikte bewältigen
  • Teil VI Beziehungen in der Pflege
  • 17 Der Einfluss von Wahrnehmung und Einstellungen auf Pflegebeziehungen
  • 18 Beziehungen im Pflegeberuf
  • 19 Kommunikation in der Pflege
  • Teil VII Pflegende in Arbeitsgruppen, Teams und Institutionen
  • 20 Gruppen einer Krankenhausstation
  • 21 Die Bedeutung von Gruppen für ein Individuum
  • 22 Entstehung und Entwicklungvon Gruppen
  • 23 Die Gruppe – ein System
  • 24 Führung von Gruppen und Teams
  • 25 Konflikte in Gruppen, Arbeitsteamsund Organisationen
  • 26 Das Krankenhaus: Eine Institution
  • Teil VIII Zur psycho-physischen Gesundheit der Pflegenden
  • 27 Belastungen und gesundheitliche Gefährdungen der Pflegenden
  • 28 Therapeutische Wege zur psycho-physischen Gesundheit der Pflegenden
  • 29 Prävention und Gesundheitsförderung in der Pflege
  • Glossar
  • Verwendete Literatur
  • Ergänzende und weiterführende Literatur
  • Hinweise zu den Online-Materialien
  • Sachwortverzeichnis

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor