Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Qualitative Sozialforschung

Mit Online-Materialien

Siegfried Lamnek

Diese Publikation zitieren

Siegfried Lamnek, Qualitative Sozialforschung (2010), Beltz Verlagsgruppe, 69 469 Weinheim, ISBN: 9783621278409

Getrackt seit 05/2018

66027
Downloads
3504
Quotes

Beschreibung / Abstract

Wie führe ich eine Gruppendiskussion? In welchen Situationen eignet sich ein qualitatives Interview besser als ein durchstrukturierter Fragebogen? Dieses Übersichtswerk behandelt die zentralen Aspekte der Qualitativen Sozialforschung und stellt die verschiedenen Methoden dar.

Es ist durch Exkurse, Zwischenfazits und Erklärungskästen übersichtlich strukturiert und bietet durch verständliche Ausführungen eine leichte Handhabung. Durch zahlreiche Beispiele stellt Lamnek immer wieder den Anwendungsbezug her.

Aus dem Inhalt
- Grundlagen und Methodologie
- Chancen und methodologische Probleme
- Einzelfallstudie, Qualitatives Interview, Gruppendiskussion, Inhaltsanalyse, Teilnehmende Beobachtung, Qualitatives Experiment, Biografische Methode

Kritik

"Mit seinen mehr als 800 Seiten trägt nun dieses - erstmals zusammengefasst in einem Band erschienene - Werk genau diesem Bedarf auf eine äußerst einladende Art und Weise Rechnung: Mit vielen Beispielen und guten Fazits didaktisch schön aufbereitet, lädt es als Lehrbuch so richtig zum Forschen ein!" Socialnet

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

  • BEGINN
  • Inhalt
  • Vorwort zur 5. Auflage
  • 1 Einführung
  • 2 Erste Charakterisierung der qualitativen Sozialforschung
  • 2.1 Kritikpunkte an der traditionellen quantitativen Sozialforschung
  • 2.2 Zentrale Prinzipien qualitativer Sozialforschung
  • 2.3 Feld qualitativer Sozialforschung
  • 3 Grundlagen qualitativer Sozialforschung
  • 3.1 Soziologisch-theoretische Voraussetzungen
  • 3.2 Wissenschaftstheoretische Basis
  • 4 Methodologie qualitativer Sozialforschung
  • 4.1 Theorien und Hypothesen
  • 4.2 Begriffsbildung
  • 4.3 Operationalisierung
  • 4.4 Gütekriterien
  • 4.5 Populationswahl
  • 4.6 Datenerhebung
  • 4.7 Auswertung und Analyse
  • 4.8 Methodologische Implikationen quantitativer und qualitativer Sozialforschung
  • 5 Chancen und methodologische Probleme der Triangulation
  • 5.1 Definitionselemente
  • 5.2 Absichten und Chancen
  • 5.3 Methodologische Probleme
  • 5.4 Methodologische Konsequenzen
  • 6 Methodologischer Rück- und methodischer Ausblick
  • 7 Einzelfallstudie
  • 7.1 Definitorische Überlegungen
  • 7.2 Fallstudie in der quantitativen Forschungslogik
  • 7.3 Einzelfallstudie im qualitativen Paradigma
  • 7.4 Typologie von Einzelfallstudien
  • 8 Qualitatives Interview
  • 8.1 Quantitative und qualitative Interviews im Vergleich
  • 8.2 Methodologische Aspekte des qualitativen Interviews
  • 8.3 Methodisch-technische Aspekte des qualitativen Interviews
  • 8.4 Formen des qualitativen Interviews
  • 8.5 Auswahl der zu Befragenden
  • 8.6 Datengewinnung
  • 8.7 Interviewsituation
  • 8.8 Auswertung und Analyse qualitativer Interviews
  • 9 Gruppendiskussion
  • 9.1 Definition der Gruppendiskussion
  • 9.2 Abgrenzung zu anderen Verfahren
  • 9.3 Konzeptionen der Gruppendiskussion
  • 9.4 Technische Grundlagen der Gruppendiskussion
  • 9.5 Online-Gruppendiskussion
  • 9.6 Vor- und Nachteile der Gruppendiskussion
  • 9.7 Gruppendiskussion in der Methodentriangulation
  • 10 Inhaltsanalyse
  • 10.1 Allgemeines zur Inhaltsanalyse
  • 10.2 Quantitative Inhaltsanalyse
  • 10.3 Qualitative Inhaltsanalyse
  • 11 Teilnehmende Beobachtung
  • 11.1 Gegenstand der Beobachtung
  • 11.2 Formen der Beobachtung
  • 11.3 Teilnehmende Beobachtung aus qualitativer Sicht
  • 11.4 Auswertung
  • 11.5 Spezielle Methoden teilnehmender Beobachtung im Vergleich
  • 11.6 Dilemma von Identifikation und Distanz
  • 12 Qualitatives Experiment
  • 12.1 Ausgangspunkt und Definition
  • 12.2 Methodologie des qualitativen Experiments
  • 12.3 Techniken des qualitativen Experiments
  • 12.4 Stellenwert des qualitativen Experiments
  • 13 Biografische Methode
  • 13.1 Geschichte der biografischen Methode
  • 13.2 Begriffliche Gegenstandsbestimmung
  • 13.3 Biografische Forschung als Einzelfallapproach
  • 13.4 Auswertung biografischen Materials
  • 14 Spezifische Populationen und ihre Besonderheiten
  • 14.1 Kinder und Jugendliche
  • 14.2 Ältere und alte Menschen
  • 14.3 Minderheiten
  • 14.4 Qualitative Sozialforschung mit Experten
  • 14.5 Gemeinsamkeiten des Einsatzes qualitativer Methoden bei unterschiedlichen Populationen
  • Glossar
  • Literatur
  • Verzeichnis der Abbildungen und Tabellen
  • Hinweise zu den Online-Materialien
  • Personenverzeichnis
  • Sachwortverzeichnis

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor