Zugriffsrechte erwerben. Einloggen

Europa im 12. Jahrhundert

Auf dem Weg in die Moderne

Egon Boshof

Diese Publikation zitieren

Egon Boshof, Europa im 12. Jahrhundert (2007), W. Kohlhammer Verlag, 70565 Stuttgart, ISBN: 9783170232051

Getrackt seit 05/2018

738
Downloads
2
Quotes

Beschreibung

Dr. Egon Boshof ist em. Professor für mittelalterliche Geschichte an der Universität Passau

Beschreibung / Abstract

Das 12. Jahrhundert ist eine besonders vielgestaltige und schöpferische Epoche in der Geschichte Europas. Das Papsttum, das erfolgreich die Auseinandersetzung mit der weltlichen Gewalt bestanden hat, übernimmt in der Rivalität mit dem Kaisertum die Führungsrolle in der Christenheit. Gegenüber dem universalen Anspruch des Kaisertums zeichnet sich der Aufstieg der Nationalstaaten
ab, gleichzeitig greift Europa in den Kreuzzügen über seine Grenzen hinaus. Der Aufstieg des Bürgertums und die Entfaltung der höfisch-ritterlichen Kultur bestimmen die gesellschaftliche Entwicklung. Im Bereich der gelehrten Bildung und Wissenschaft, der Theologie und des Rechts steht am Ende die Entstehung der Universität.
Über die Darstellung des politischen Kräftespiels im "europäischen Staatensystem" hinaus zeichnet der Autor ein Bild von der Mannigfaltigkeit der geistigen und künstlerischen Strömungen und arbeitet damit die Grundzüge der Epoche heraus, die auf die
Moderne verweisen.

Leseprobe

Inhaltsverzeichnis

  • Titel
  • Inhaltsverzeichnis
  • Abbildungsverzeichnis
  • Vorwort
  • I. Das europäische »Staatensystem« im 12. Jahrhundert
  • 1. DasWormser Konkordat im europäischen Rahmen
  • 2. Westeuropa in der ersten Hälfte des 12. Jahrhunderts
  • 3. Die europäischen Nachbarstaaten
  • 4. Vom Papstschisma von 1130 zum Schisma von 1159
  • 5. Das alexandrinische Schisma
  • 6. Europa nach dem Frieden von Venedig
  • 7. Die europäischen Staaten am Ende des 12. Jahrhunderts
  • 8. Der deutsche Thronstreit
  • II. Europas Ausgreifen über seine Grenzen: die Kreuzzüge
  • 1. Die Kreuzzüge in der Forschungsgeschichte
  • 2. Die Kreuzzüge im Überblick
  • 3. Der »Wendenkreuzzug« von 1147
  • 4. Die Kreuzfahrerstaaten in Outremer
  • 5. Die geistlichen Ritterorden in Palästina
  • 6. Die geistlichen Ritterorden im Osten und in Spanien
  • 7. Europa und die Kreuzzuge
  • III. Strukturen und Institutionen: Königliche Herrschaft und fürstliche Gewalt - Die europäische Stadt
  • 1. Allgemeine strukturelle Bedingungen
  • 2. Herrschaftspraxis und administrative Institutionen in den Einzelstaaten
  • 3. Die europäische Stadt
  • IV. Papsttum - Neue Orden - Häretische Strömungen
  • 1. Das Papsttum im Verhältnis zur weltlichen Gewalt und in seiner innerkirchlichen Stellung
  • 2. Die »religiöse Bewegung« und die neuen Orden
  • 3. Häretische Strçmungen
  • V. Höfisch-ritterliche Gesellschaft und hçfische Kultur - Die Stellung der Frau
  • 1. Der Hof
  • 2. Das Rittertum
  • 3. Fürstliches Mäzenatentum - Hçfische Literatur - Literaturtransfer
  • 4. Hof und höfische Kultur in der Kritik
  • 5. Die Stellung der Frau in der Gesellschaft
  • VI. Die Juden im Europa des 12. Jahrhunderts
  • 1. Siedlung und Organisationsformen
  • 2. Kreuzzüge und staatliche Judenpolitik
  • 3. Dialog und Abgrenzung
  • VII. Die Schulen und die Renaissance derWissenschaften
  • 1. Zum Begriff der »Renaissance«; Bildung und Praxisbezug, gesellschaftlicher Wandel
  • 2. Schulen und Lehre
  • 3. Lehrsystem und Lehrbetrieb
  • 4. Schulen und Lehrer
  • 5. Legistik und Kanonistik
  • Ergebnisse und Ausblick
  • Anmerkungen
  • Zu I. Das europäische »Staatensystem« im 12. Jahrhundert
  • Zu II. Europas Ausgreifen über seine Grenzen: die Kreuzzüge
  • N/A
  • Zu IV. Papsttum - Neue Orden - Häretische Strömungen
  • Zu V. Höfisch-ritterliche Gesellschaft und hçfische Kultur - Die Stellung der Frau
  • Zu VI. Die Juden im Europa des 12. Jahrhunderts
  • Zu VII. Die Schulen und die Renaissance der Wissenschaften
  • Ergebnisse und Ausblick
  • Quellen- und Literaturverzeichnis
  • Orts- und Personenregister
  • Bildquellennachweis

Ähnliche Titel

    Mehr von diesem Autor